Links überspringen

Direa lächelnde Dame beim im Ladengeschäft

Offline-Digital einkaufen

In Zeiten, in denen dir mehr Leute Verkäufer als Käufer sein wollen, entwickelt sich der Handel mit Waren mehr und mehr zur Raketenwissenschaft. Dabei kann die Welt so einfach sein – und um genau das zu erreichen, gibt es Unternehmen wie Direa. Weil hier aber, anders als bei so vielen Möchtegern-Verkaufsgenies, nicht mit Kalendersprüchen jongliert wird, gibt es nützliche Tools für den Geschäftsmann von Welt. 

Für das neue Top-Secret Produkt des sympathischen Sachsen-Start-Ups entwickelten wir ein Corporate Design, so anschaulich und schlicht als wäre es einer Dior-Kollektion entsprungen. Klare Farben, klare Kante, klare Linien. Viel weiß, viel grau und ein bisschen schwarz, weil wir wissen, dass die Jungs serious Business betreiben. 

Dazu eine Website, die für ein Produkt, dass viele Fragen stellt, keine Fragen offenlässt. Mit Videomaterial, dass die Köpfe hinter der Marke adäquat in Szene setzt. Mit UX und UI-Leistungen, die das Produkt selbst auf Höchstleistungen bringen. Und wessen Vorstellungskraft all das übersteigt, dem sei gesagt: Sorge dich nicht, junger Freund. Eines Tages wird dieses Produkt eventuell auch dein Einkaufsverhalten ein kleines bisschen revolutionieren. Bis dahin: Pssst!