Links überspringen
Wo aus

Männern

Gentlemen werden

Gentleman’s Barbershop – Coiffeur

Lass mal Termin machen Zeig mal her

Wenn du als talentierter Barbier den Markt rasieren willst, reichen Skills alleine nicht aus. Vor allem nicht in Zeiten, wo in jeder deutschen Großstadt die Kieze mit Friseuren gepflastert sind und der Preiskampf tobt. Als der Gentleman’s Barbershop sich nicht nur anschickte, seine testosterongeschwängerte Kundschaft schick zu machen, sondern das gesamte Chemnitzer Game zu übernehmen, als wolle man sogar Karl Marx‘ Gesichtswolle auf ein ansehnliches Maß trimmen, wussten die Homies, an wen sie sich zu wenden haben. 

Kein Ding, sagten wir, und verpassten den jungen Wilden mit der Klinge im Anschlag ein greifbares, kantiges Profil wie eine perfekte Bartkante. Schließlich haben wir es hier nicht mit Tante Rosas „Haarscharf“-Lädchen zu tun und wer Style in die Welt bringen will, muss selbst Stil beweisen.

Rasiert jetzt den Markt

Also taten wir alles, um den Gentleman’s Barbershop in ein so perfektes Licht zu rücken, dass selbst die kleinsten Babyhärchen sichtbar werden. Machten gestochen scharfe Instore-Pics, überlegten uns Produktnamen, mit denen auch der realste Hoodboy etwas anfangen kann und druckten Plakate, die den Look komplettierten wie einmal komplett Waschenfönenlegen und noch ne Bartpflege oben drauf. Ohren, Nasen, Augenbrauen inklusive.

Kein Wunder also, dass der Laden bei der Zielgruppe seither die erste Adresse für Frischgeschnittenes in Chemnitz ist. Ein ordentliches Corporate Design wird schließlich mit heißer Klinge geschnitzt.